Woran erkennt man eine gute Webseite? Wie sieht die optimale Webseite aus?

Ohne Patent, dafür mit Perfektion: So sieht eine optimale Webseite aus!

Eins direkt vorweg: Für eine „gute Webseite“ gibt es kein Patentrezept. Vielmehr gilt, dass die konkrete Zielgruppe und die Bedürfnisse der Nutzer im Mittelpunkt stehen. Sie geben vor, wie eine Webseite sein muss, um tatsächlich „gut“ zu sein. Generell gilt: Vergeuden Sie keine Zeit mit Schnickschnack, sondern konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Informationen klar, prägnant und passend auf den Punkt zu bringen. Das gilt nicht nur in Bezug auf den Text, sondern auch in Bezug auf das Layout.

Ziele definieren, Zielgruppe bestimmen!

Doch über die speziellen Bedürfnisse Ihrer konkreten Zielgruppe hinaus gibt es dennoch einige allgemeingültige Regeln, die, sofern sie eingehalten werden, aus einer Webseite eine gute Webseite machen. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, zählt deshalb zunächst die Fokussierung auf das Konzept. Was haben Sie zu sagen? Wie wollen Sie es sagen? Wer ist Ihre konkrete Zielgruppe? Und vor allem: Was wollen Sie von Ihrer Zielgruppe? Käufe, Adressen, Newsletteranmeldungen, Likes? Sind Konzept und Ziel definiert, geht es an den Rahmen, den die Webseite braucht. Möglichst klar. Möglichst zielgruppenaffin!

Usability, Usability, Usability!

Besonders wichtig ist dabei die Usability, also die Benutzerfreundlichkeit. Goldene Regel: Machen Sie es Ihrer Zielgruppe möglichst einfach, an die gewünschten Informationen zu kommen. Weit weg von komplizierten und tiefen Navigationen und viel Blabla sollte die Struktur Ihrer Webseite weder überfrachtet noch unübersichtlich sein, sondern Ihre Inhalte klar auf den Punkt bringen. Auffindbar! Und zwar schnell! Gleiches gilt für die Textgestaltung: Erst wenn Sie textliche Mehrwerte schaffen, haben Sie die Chance auf das Interesse Ihrer User – und auch auf eine Wiederkehr Ihrer Nutzer. Deshalb: klar und kurz informieren!

Layout und SEO: Hand in Hand zu mehr Erfolg!

Eine Ausnahme darf diesbezüglich bei der redaktionellen Suchmaschinenoptimierung sein, schließlich ist eine gute Platzierung in den Ergebnislisten von Google und Co. ein wichtiger und wesentlicher Erfolgsfaktor für eine Webseite. Eine gute Balance zwischen Suchmaschinenoptimierung und dem Fokus auf dem Nutzer ist aber weiterhin sehr wichtig.

Last but not least: Das Layout! Es gibt Ihrer Webseite – sofern es gut gestaltet ist – den passenden Rahmen und sollte nicht nur übersichtlich, sondern auch farblich harmonisch gestaltet sein, zu Ihren Inhalten passen und weder zu dezent noch aufdringlich sein. Legen Sie Wert auf eine harmonische Einheit von Texten, Bildern und Layout. Eigentlich ganz einfach, oder? Falls nicht: Die Onlinemarketing-Experten sind gerne für Sie da!